Rezeptesammlung
Café Bistro Mundial im AllerWeltHaus Hagen


Armiks delikate Auberginen
mit Pflaumen und Safranreis

4 Personen - vegan

Auberginen
8 Auberginen vom Stielansatz befreien und der Länge nach halbieren.
1 Tasse Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen
und die Auberginen 5 Minuten darin braten, bis sie goldbraun sind, dann wenden und noch einmal 5 Minuten braten.

Tomaten-Pflaumen-Sauce
2 Gemüsezwiebeln halbieren und in dünne Ringe schneiden.
6 EL Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten.
2 Tassen Orangensaft zu den Zwiebeln geben, dann
2 TL Kurkuma und
2 TL gemahlenen schwarzen Pfeffer und
etwas Chilipulver und
2 TL Salz und
2 TL Gemüsebrühe hinzufügen.
2 Dose geschälte Tomaten zu den Zwiebeln geben
(alternativ 1 kg frische Tomaten enthäuten und zerdrücken).
400 g getrocknete Pflaumen zu den Tomaten geben, 10 Min. köcheln lassen.

Die Tomatensauce zur Hälfte in eine Auflaufform geben, die Auberginen hineinlegen und
mit der restlichen Tomatensauce bedecken, dann 30 Minuten im Ofen bei 180°C backen.

Eine Messerspitze Safran in einer Tasse in
4 EL kochendes Wasser geben und eine halbe Stunde zur Seite stellen, damit sich
die Farbe und der Geschmack des Safran voll entfalten können.

Basmati-Reis
8 Tassen Salzwasser im Topf aufkochen und
600 g Basmatireis dazugeben, 10 Minuten köcheln, dann Reis in einen Durchschlag geben.
8 EL Pflanzenöl in einen zweiten Topf geben, den abgetropften Reis hineinschütten.
2 Tassen kochendes Wasser zum Reis geben, dann den Topf mit einem Tuch und
aufgelegtem Deckel abdecken und den Reis auf niedriger Stufe 20 Minuten dämpfen.

200 g Margarine zusammen mit dem Safran unter den Reis heben, außerdem
200 g Mandelstifte und
2 TL Rohrzucker.
Den Reis noch einmal 2-3 Minuten köcheln lassen.

Den Reis auf einen flachen Essteller geben, zwei Auberginen-Hälften auf den Reis legen,
mit etwas Sauce übergießen und mit gehackter Petersilie garnieren.