Rezeptesammlung
Café Bistro Mundial im AllerWeltHaus Hagen


Dinkel-Gemüserisotto
mit Staudensellerie, Karotten und Kressesauce

4 Personen

Risotto
1 Gemüsezwiebel in
30 g Butter etwa 5 Minuten glasig dünsten.
200 g Dinkel und
2 EL Wildreis zu den Zwiebeln geben.
30 g Rosinen unterrühren und mit
3/4 l Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt bei milder Hitze etwa 45-60 Minuten ausquellen lassen, mit
etwas Salz abschmecken.

Gemüse
2 Staudensellerie in einzelne Stangen aufbrechen, soweit wie nötig putzen, in kaltem Wasser abspülen, in 10 cm-Stücke schneiden.

In einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen
und 10 Minuten kochen. Gut abtropfen lassen; das Wasser aufheben.

1 Zwiebel schälen und hacken.
4 Möhren schaben und würfeln, mit der Zwiebel in einen großen Topf geben, den Sellerie darüber schichten.
1 Petersilienzweig und
1 Thymianzweig mit
1 Lorbeerblatt zusammenbinden und in den Topf geben.
1 unbehandelte Zitrone spiralförmig schälen, Schale in den Topf hängen. Mit
etwas Salz und
Pfeffer (schwarz, gemahlen) abschmecken.

So viel Selleriewasser zugeben, dass die Gemüse-mischung bedeckt ist. Zum Kochen bringen, 45-60 Minuten köcheln lassen, bis der Sellerie weich ist.

Kressesauce
50 g Margarine schmelzen lassen,
1/2 Tasse Mehl einrühren und mit
1/2 l Milch und
0,1 l H-Sahne zugeben und unter Rühren aufkochen.
1 Würfel Gemüsebrühe (oder 2 TL) hinzufügen und
1 Schälchen frische Kresse zu zwei Dritteln unterrühren. Den Rest zum Garnieren bereitstellen. Mit
Pfeffer (weiß, gemahlen) abschmecken.

Den Risotto auf einen tiefen Teller füllen, Sellerie und Möhren mit einem Sieblöffel aus dem Topf heben und auf den Risotto legen, mit Kressesauce übergießen.
Zum Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren.