Rezeptesammlung
Café Bistro Mundial im AllerWeltHaus Hagen


Kalahari-Kohlrouladen
mit Erdnuss-Sauce

8 Personen vegan

Reisfüllung
2 Zwiebeln schälen und hacken, dann
2 Paprikaschoten (grün) in kleine Würfel schneiden und mit
2 EL Öl in einem großen Topf 3 Minuten unter Rühren braten.
250 g Champignons würfeln und 3 Minuten unter Rühren in einem Topf braten.
6 Tomaten enthäuten, aushöhlen, würfeln, 2 Min. mit den Pilzen braten.
500 g Naturreis in
1 l Wasser mit
2 TL Salz zum Kochen bringen. Dann Hitze sofort reduzieren,
Deckel aufsetzen und 45 Minuten garen.
400 g Mais und
400 g Kidneybohnen zu den Champignons und Paprika geben und untermischen.
4 Knoblauchzehen zerdrücken und mit
etwas Salz und
Pfeffer (schwarz, gemahlen) unter das Gemüse geben, abschmecken.

Das Gemüse mit dem Reis gut vermischen.

Kohl
1 großen Kopf Weißkohl von den Außenblättern befreien.

16 Kohl-Außenblätter blanchieren, d.h. in einen Topf geben, der halb mit kochendem Wasser gefüllt ist, und sie darin zwei Minuten köcheln lassen.
Abtropfen lassen, unter kaltem Wasser abschrecken, wieder abtropfen lassen.
Die Hälfte der Reismischung auf den Kohlblättern verteilen. jedes Blatt zu einer festen Rolle wickeln.

Erdnuss-Sauce
2 mittelgroße Zwiebeln in Scheiben schneiden und würfeln, dann in
4 EL Öl anbraten.
1 ½ l Wasser zu den Zwiebeln geben, 4 EL Tomatenmark und
2 EL Sambal Olek und
etwas Salz unterrühren und kurz aufkochen.
500 g Erdnussbutter (Erdnusscreme aus dem Weltladen) darunterrühren.
Zwei Kohlrouladen neben etwas Reismischung auf einem flachen Teller anrichten,
mit der Erdnuss-Sauce übergießen, mit zwei Tomatenscheiben garnieren
und mit gehackter Petersilie überstreuen.