Rezeptesammlung
Café Bistro Mundial im AllerWeltHaus Hagen


Tunesisches Gemüse-Ragout mit Couscous

4 Personen - vegan

Vorbereitung
300 g Kichererbsen über Nacht in 1 l kaltem Wasser einweichen.

Couscous
500 g Couscous mit 1/2 l lauwarmem Salzwasser verrühren, dann 15 Minuten quellen lassen.

Gemüse
1.200 g Tomaten etwa 15 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, dann kurz abschrecken, enthäuten und vierteln.
2 Auberginen und
4 Zuccchini und
4 rote Paprikaschoten und
2 Stangen Lauch waschen, putzen und klein würfeln.
500 g Zwiebeln schälen und klein würfeln, dann in
5 EL Öl in einem großen Topf glasig dünsten.

Auberginen, Zucchini, Paprika und Lauch mit den Zwiebeln kurz anschwitzen, dann auch die Tomaten und die Kichererbsen mit dem Kochwasser einrühren.

Etwas Salz dazugeben und mit
Pfeffer (schwarz, gemahlen) und
4-5 EL Zitronensaft und
4 EL gehackter Minze würzen.

Den Couscous-Grieß mit einer Gabel auflockern und in ein großes Metallsieb füllen.
Das Sieb über das Gemüse in den Topf hängen, dann mit Deckel und einem Küchentuch fest zudecken, damit kein Dampf entweicht.
Bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten garen, den Couscous zweimal kurz auflockern.

Den Couscous auf einen tiefen Teller füllen und das Gemüseragout in die Mitte setzen.
Das Gericht mit gehackter Petersilie oder mit Minzeblättchen garnieren.